Fruchtsäurepeeling

Glykolsäure gehört zu den Alpha-Hydroxysäuren (AHA), die zur Behandlung benutzt wird. Häufig wird das auch als Fruchtsäurepeeling bezeichnet. In der Natur findet man diese im Zuckerrohrsaft.

Das Fruchtsäurepeeling ist eine spezielle Technik zur Erneuerung der Haut.

Die obere tote Hautzellenschicht wird entfernt, so dass darunter frisches, intaktes Hautgewebe erscheint. Die darunter liegenden Zellen werden zur Regeneration angeregt.

Anwendungsbereiche:

- Akne, unreine Haut, vergrößerte Poren

- Aknenarben

- Faltenbehandlung, die Haut wird glatter und straffer

- Pigmentstörungen, Altersflecken

 

Es finden zwischen 8 bis 15 Sitzungen statt, die alle 2 Wochen durchgeführt werden.